vom Wassermann
vom Wassermann

Gencode

oder: warum der Züchter vorher weis, was mit wieviel %iger Wahrscheinlichkeit fällt

 Wichtige Info vorab

 

Um Todgeburten und behinderte Welpen zu vermeiden darf man niemals folgende Farben miteinender verpaaren:

 

Schimmel x Schimmel & Dalmatiner x Dalmatiner

Schimmel x Dalmatiner

Schimmel  x Tier mit weißem Fell & Dalmatiner x Tier mit weißem Fell

 

Ebenfalls darf man niemals die Fellvariante Satin mit einem anderen Satin verpaaren!

 

Zum kurzen Verständniss

 

Buchstaben die GROß geschrieben sind werden dominant vererbt, klein geschriebene Buchstaben werden rezessiv vererbt.

 

Was die gängigen Abkürzungen bedeuten

 

d.e. - dunkle Augen , r.e. - rubin Augen , b.e. - blaue Augen , p.e. pinke Augen

St - Satinträger , Tdt - US-Teddyträger

 

 

AA = Agouti (dreigebändertes Haar)

aa = nonagouti (einfarbiges Haar)

Aa = Agoutiträger, zeigt es nicht aber vererbt es

atat = Lohzeichnung

 

BB = schwarz

bb = Schoko

 

CC = max Rotausprägung

cdcd = Buff

cdcr = Creme

caca = Weiß (mit p.e.)

 

EE = einfarbige Tiere schwarzreiche

ee = einfarbige Tiere rotreihe

epep = min. zweifarbige Tiere

 

PP = dunkle Augen, Fell max dunkel

pp = pinke Augen, Fell aufhellung 2. Grad

prpr = Rubinaugen (dunkel mit Glut), Fell aufhellung 1. Grad

 

rnrn = kein Schimmel

Rnrn = Schimmel

RnRn = Schimmel (nicht überlebensfähig)

 

SS = ohne Weiß

ss = Albino, wurde bei Meerschweinchen noch nicht nachgewiesen!

Ss = mit Weiß (bis zu 50%)

 

SnSn = kein Satin

Snsn = Satinträger

snsn = Satin

 

fzfz = US-Teddy (reinrassig)

Fzfz =  Glatthaar mit US-Teddyträger

 

lulu = GLatthaar (reinrassig)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maria Schütze